Tolle Mitgliederversammlung 2019 Zuwachs im Jugendbereich bestätigt hervorragende Jugendarbeit

Scroll

(gch). Fünf Prozent Zuwachs im Jugendbereich gegenüber dem Deutschen Golfverband sind ein gutes Zeichen für den Golf Club Hetzenhof. Zudem gab es 105 neue Mitglieder im Jahr 2018. Präsident Roland Schoetz sagte bei der Mitgliederversammlung im Jahr 2019 in Christiane’s Golfrestaurant: „Wir sind auf einem guten Weg und dies bestätigt auch die hervorragende Jugendarbeit in unserem Club. Außerdem war das Jahr 2018 aus finanzieller Sicht das beste Jahr seit Bestehen unseres Golf Club Hetzenhof.“

Mit über 4000 Greenfeespielern steht der Golf Club Hetzenhof e.V. ganz oben auf der Beliebtheitsskala, „dies ist durch die sportlichen Erfolge, die wirtschaftliche Solidität und die Qualität der Anlage herbeigeführt“, so Roland Schoetz. Innerhalb von acht Jahren wurden über zwei Millionen Euro investiert, das Bankguthaben ist auf fast 400.000 Euro angewachsen und es stehen keine Verbindlichkeiten zu Buche. „Die Öffnung des Clubs für die 9-Loch Spielberechtigung auf dem C-Kurs und der öffentliche Kurzplatz sind weitere Bausteine des Erfolgs. Auch die Installierung eines Mitarbeiters für Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit, namentlich Jörg Hinderberger, zahlt sich aus“, erklärte Roland Schoetz in seinem Bericht. Die Verträge der beiden Porschezentren Göppingen und Schwäbisch Gmünd konnten verlängert werden. Zudem konnte mit der Allianz Regionaldirektion Fabian Schrehardt ein zusätzlicher Hauptsponsor gewonnen werden. Roland Schoetz bedankt sich sehr herzlich für dieses Engagement und kündigte an, dass sich die Driving Range bald im neuen Kleid zeigen wird. Im Oktober 2019 wird nun nach dem Neubau der Küche in Christiane’s Golfrestaurant das Baghouse III gebaut. „In den nächsten zehn Jahren ist der Plan, die Übungsanlage zu vergrößern, den Kurzplatz auf 9-Loch zu erweitern und der Bau eines weiteren 9-Loch Kurses einschließlich der Infrastruktur. Dies soll aus eigenen Mitteln geschafft werden, um die Wettbewerbsvorteile made by Hetzenhof weiter auszubauen“, äußerte sich der Präsident. Vizepräsident Peter Jursch stellt seine Aufgaben vor, welche meist im Hintergrund ablaufen. Als Kernpunkt seines Berichtes informierte Peter Jursch die Mitglieder über Schäden von Akkus. Er appellierte an die Mitglieder, die Akkus regelmäßig zu überprüfen und warten zu lassen. Peter Jursch wies darauf hin, dass der Golf Club Hetzenhof e.V. nicht für den Inhalt in den Caddyschränken haftet. Finanzvorstand Dr. Andreas Weidler berichtete über das erfolgreichste Jahr 2018 seit Bestehen des Golf Clubs. Die Bilanzsumme hat sich um 111.000 Euro erhöht. Das liegt hauptsächlich am gestiegenen Kassen- und Bankguthaben. „Das ist hauptsächlich aus den Einnahmen durch zusätzliche Turniere und der Platzvermarktung zurückzuführen“, sagt Dr. Andreas Weidler.

Die 1. Herrenmannschaft hat den Aufstieg in die Oberliga geschafft und das Ziel für die nächste Saison ist der Klassenerhalt in der neuen Liga. „Leider sind die Damen aus der 2. Bundesliga in die Regionalliga abgestiegen. Mit guten Neuzugängen wollen die Damen in der Regionalliga vorne mitspielen. Am 12.05.2019 findet der Doppelheimspieltag der 1. Damen und 1. Herrenmannschaft auf dem Hetzenhof statt“, berichtete Lothar Österle, Vorstand für Breitensport in Vertretung von Bernd-Uwe Siebert, Vorstand für Jugend- und Leistungssport. Durch die hervorragende Jugendarbeit wurde der Golf Club Hetzenhof durch den BWGV mit dem Preis „Zukunft Jugend“ ausgezeichnet.

Auch der sportliche Erfolg spricht hierfür, denn im Jugendmannschaftspokal und Staufer Youngster Cup wurden die Hetzenhof-Mannschaften Sieger in allen Wertungen. Zudem wurden 15 Kinder für den Förderkader nominiert. Ein Dank gilt hier besonders der HR-Golfschule von Harald Ruoss. Traditionell ehrte Lothar Österle den Sieger des Jahreslochwettspiels vom vergangenen Jahr. Carina Kunz gewann das Jahreslochwettspiel, da ihr Gegner verletzungsbedingt nicht antreten konnte. Weiter beglückwünschte er die „Rookies of the Year“ Lena Thiele (von -54 auf -22,5) und Christine Schneider (von PR auf -18,4).

Dr. Reinhard Heer, Vorstand für Sponsoring, bedankte sich bei allen Sponsoren, die den Golf Club Hetzenhof e.V. in irgendeiner Form unterstützen. Mit der Allianz konnte ein neuer zusätzlicher Hauptsponsor gefunden werden und die Firma Bareiß Immobilien wirbt auf den Carts. Heiner Mohring, Vorstand für die Golfplatzanlage und Gebäude, begann seinen Bericht mit dem schönen Jahr 2018 für alle Golfspieler. „Für das Team der Greenkeeper war es hingegen ein sehr anspruchsvolles Jahr, denn der benötigte Regen für die Anlage kam erst spät im Herbst“, so Heiner Mohring. Neu im Team der Greenkeeper ist Steffen Schubert. Clubmanager Andreas Waibel gab einen kurzen Rückblick über das vergangen Golfjahr 2018. Es wurden 100 Turniere mit insgesamt 3500 Teilnehmern ausgetragen. Auch in 2019 sind Turniere in ähnlicher Anzahl geplant. Es werden neue Turniere hinzukommen, welche für mehr Abwechslung sorgen werden.

Anton Pfeifer und Werner Lorch nahmen bei zwei Terminen die Kassenprüfung vor. Verantwortlich für die Buchhaltung ist Silke Rupp, welche für alle Fragen zur Verfügung stand. Auch Clubmanager Andreas Waibel, sowie Finanzvorstand Dr. Andreas Weidler standen für weitere Fragen zur Verfügung und somit ergab die stichprobenartige Prüfung keine Beanstandungen. Die Entlastungen wurden durch Andreas Schmutzler durchgeführt. Die Mitglieder des Vorstandes wurden bei Enthaltung der Beteiligten und ohne Gegenstimme entlastet. Andreas Schmutzler stellte fest, dass auch die Kassenprüfer unter eigener Stimmenenthaltung und ohne Gegenstimme entlastet wurden. Bei den Wahlen wurden Präsident Roland Schoetz, Vizepräsident Peter Jursch, Finanzvorstand Dr. Andreas Weidler sowie Heiner Mohring, Vorstandsmitglied für Golfplatzanlage und Gebäude, in ihren Ämtern auf zwei Jahre wiedergewählt. Die Mitglieder des Ehrenrates Bärbel Hepperle, Ed Frick, Gerhard Rilling, Klaus Kränzle und Agustin Carmona stellten sich wieder zur Wahl. Sie wurden unter eigener Stimmenthaltung und einer Gegenstimme wiedergewählt. Roland Schoetz bat, den Haushaltsplan für 2019 wie vorgelegt zu genehmigen. Die Versammlung genehmigte den Haushaltsplan für 2019 einstimmig. 

Joerg Hinderberger / 15.04.2019

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen