2. Spieltag der Jugend Emely Wahl vom GC Hetzenhof überzeugt

Scroll

Golf: BWGV-Jugendmannschaftspokal und Staufer-Youngster-Cup im GC Kirchheim-Wendlingen

Auch nach dem zweiten Spieltag haben die Jugendmannschaften des Golf Club Hetzenhof in den Mannschaftswertungen die Führung ausgebaut. Auch in den Einzelwertungen domminierten die Mädchen und Jungs des GCH beim BWGV-Jugendmannschaftspokal und Staufer-Youngster-Cup im GC Kirchheim-Wendlingen. Für ein überragendes Ergebnis sorgte Emely Wahl mit 28 Brutto und Platz eins.

Von Jörg Hinderberger

Die Nachwuchsarbeit beim Golf Club Hetzenhof zahlt sich aus. Jugendwart Bernd-Uwe Siebert ist sehr glücklich und sagt dem Top-Ergebnis am zweiten von fünf Spieltagen: „Wir sind alle sehr glücklich. Unsere Talente spielen gutes Golf. Es zeigt sich, dass sich die Trainingsarbeit lohnt. Wir wollen genau auf diesem Niveau weitermachen und uns sogar in einigen Bereichen weiter verbessern.“ In der Mannschaftswertung des Staufer-Youngster-Cup über 18-Loch führt weiterhin der Golf Club Hetzenhof, der mit 128 Brutto deutlich vor dem GC Kirchheim-Wendlingen (92) diesen Spieltag dominierte. Auch in der Netto-Mannschaftswertung des Staufer-Youngster-Cup über 18-Loch siegte der Golf Club Hetzenhof mit 203 Netto, erneut vor dem GC Kirchheim-Wendlingen (183).

Beim BWGV-Jugendmannschaftspokal 18-Loch Brutto ist die Dominanz der Hetzenhof-Talente noch deutlicher sichtbar. Mit 183 Brutto gewann der GCH diesen Spieltag vor dem GC Kirchheim-Wendlingen (96) und dem G&LC Haghof (75). In der Netto-Mannschaftswertung des BWGV-Jugendmannschaftspokal 18-Loch belegte der GC Hetzenhof ebenfalls den ersten Rang mit 221 Netto, gefolgt vom GC Kirchheim-Wendlingen (211) und dem Dritten G&LC Haghof (134).

In den Einzelwertungen sind die Namen der Mitglieder des Golf Club Hetzenhof ebenfalls bei den Top-Positionen nachzulesen. In der Bruttowertung landeten nämlich Maximilian Kempa (28 Brutto) und Finn-Laurin Schäftlmeier (27) auf den Positionen zwei und drei, der Sieger hier heißt Maximilian Hüttmann (30, GC Kirchheim-Wendlingen). Bei den Mädchen feierte Emely Wahl vom GC Hetzenhof einen großartigen Erfolg. Mit 28 Brutto siegte sie klar vor Anna-Louisa Heer (22) und Annika Straubinger (19, alle GC Hetzenhof). In der Nettoklasse freute sich Jannik Urban vom Golf Club Hetzenhof mit 40 Netto über den Sieg vor Tilman Scharpf (39, GC Bad Überkingen).

In der 9-Loch-Wertung ist der Golf Club Hetzenhof ebenfalls Mannschaftssieger mit 127 Netto vor dem GC Kirchheim-Wendlingen (100) und dem GC Bad Überkingen (69). In der Mannschaftswertung des Staufer Youngster-Cup 9-Loch siegte der Golf Club Hetzenhof mit 28 Brutto, ebenso in der Netto-Mannschaftswertung mit 113 Netto. „Es war ein sehr guter Spieltag für den Golf Club Hetzenhof“, so Bernd-Uwe Siebert. In der Brutto-Einzelwertung gewann Konrad Gößmann (8 Brutto) vom GC Hetzenhof. Dritter wurde hier Magnus Fabian (5, GC Hetzenhof). Bei den Mädchen siegte Alessia Miele vom G&LC Haghof (6 Brutto) vor Anni Eberhardt (5) und Samira Zieten (4, beide GC Hetzenhof) auf den Rängen zwei und drei. In der Nettoklasse A überzeugte Moritz Knoppe vom GC Hetzenhof mit 18 Nettopunkten vor David Heer (18, GC Hohenstaufen) und Magnus Fabian (15, GC Hetzenhof). Bei den Mädchen siegte hier Anni Eberhardt (20) vor der Dritten Angelina Joy Wahl (14, beide GC Hetzenhof). In der Nettoklasse B wurde Delian Georgiev Zweiter (24) hinter Nico Jetter (26, GC Kirchheim-Wendlingen). Bei den Mädchen gewann Samira Zieten vom GCH mit 18 Nettopunkten.

Joerg Hinderberger / 13.05.2018

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen