3. Spieltag der Damen und Herren Chancen auf den Klassenerhalt werden geringer

Scroll

Bundesligateam der Damen tut sich schwer, Landesliga-Herren können noch aufsteigen

(jh). Es war kein optimaler dritter Spieltag für die Damen in der 2. Bundesliga und die Herren in der Landesliga. Der Golf Club Hetzenhof musste sich auf der Anlage des GC Neuhof mit dem letzten Platz zufrieden geben. Die Damen von Trainer Marco Müntnich werden sich nun sehr schwer tun, den Klassenerhalt nach den vier Abgängen zu Saisonbeginn zu schaffen. Zwei Spieltage bleiben noch, vor allem am Heimspieltag am 5. August soll das Ziel noch erreicht werden. Die Herren von Coach Harald Ruoss wurden beim GC Konstanz Dritter und stehen in der Gesamtwertung auf Rang zwei. Jedoch musste das Team auf vier Stammspieler verzichten und die Ersatzspieler kamen nicht alle an ihr Leistungslimit heran. Der Aufstieg ist noch möglich, jedoch kein Selbstläufer mehr. Vier Punkte Rückstand bedeuten, dass die Herren an den letzten beiden Spieltagen jeweils Erster werden sollten.

Für den GCH in der 2. Liga spielten: Patricia Isabel Schmidt (+2), Katharina Rösch (+6), Sabrina Schmidt (+8), Lisa Kunz (+13), Selina Budde (+15) und Elisa Rogers (+30)

Für den GCH in der Landesliga spielten: Peter Fallabeck (+4), Benedikt Rißel (+8), Tim Hoffmann (+9), Christian Ohmstedt (+9), Patrick Riedel (+11), Julian Schüle (+11), Matthias Reber (+23), Dirk Weinschenk (+25)

Joerg Hinderberger / 25.06.2018

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen