Preis des Vorstandes

Scroll

Die Wettervorhersagen für den Preis des Vorstandes am Sonntag, 25.07.2021, waren nicht sehr verlockend, doch wie bereits häufiger in diesem Jahr, trat das Vorhergesagte nicht ein.

Um 10 Uhr ertönte auf den Kursen A und C des Hetzenhofs das Signal zum Kanonenstart. Insgesamt 16 Flights spielten in 3-er oder 4-er Gruppen zusammen. Der Himmel zeigte sich zwar immer wieder bewölkt und kurzzeitig gingen ein paar Regentropfen nieder, doch erst ganz am Schluss wurden noch einige Flights etwas nass. Der guten Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch. Als Halfwayverpflegung gab es Weißwürste und Brezeln oder einen „Runden Wecken“ vom Stäffelesbeck belegt mit Käse. Die Halfway gab es am Clubhaus wo die Flights kurz verweilen konnten. Der Platz war auch nach zwei vorangegangenen Turniertagen in einem sehr guten Zustand. Die Grüns profitieren von der neuen Grassorte, welche sie widerstandsfähiger und schneller werden lässt.

Nach der Runde und Abgabe der Scorekarten wurden die GolferInnen im Clubhaus mit einem Getränk willkommen geheißen. Neben dem klassischen Gläschen Sekt gab es noch antialkoholische Cocktails zur Auswahl. Gegen 17:00 Uhr begann die Abendveranstaltung mit einer Begrüßung durch den Präsidenten Theodor Maurer, dessen erster „Preis des Vorstandes“ dieses Turnier als Amtsträger war. Nach der Vorspeise führte er die Siegerehrung durch. Die Preise für die Sieger entrichtete der Golf Club Hetzenhof, ergänzt durch hochwertige Sachpreise des HARALD RUOSS GOLF ProShops.

Die Siegerehrung begann traditionell mit den Sonderwertungen. Den Longest Drive auf der 9A gewannen Emely Wahl (220 Meter) und Dr. Viktor Fehlert (239 Meter). Auf der Bahn 8C wurde der Sonderpreis Nearest to the pin ausgespielt. Hier gewannen Emily Keating mit 2,79 Metern und Kurt-Otto Krockenberger mit 2,33 Metern.

Die Nettoklasse C (HCPI 21,7 bis ---) gewann Gerrit Hillebrand mit grandiosen 49 Nettopunkten vor Andrea Brust mit 44 Nettopunkten und Zoe Gaus die nur einen Punkt weniger erspielte. In der Nettoklasse B (HCPI 12,9 – 21,6) siegte Jürgen Brust mit 40 Nettopunkten vor Dr. Reinhard Heer, der das Computerstechen gegen Maxim Brucker gewann – beide hatten 38 Nettopunkte erspielt. Anni Eberhard holte sich den ersten Platz in der Nettoklasse A (HCPI bis 12,8) mit 39 Nettopunkten vor ihrem Bruder Hannes, der wiederum das Computerstechen gegen Emely Wahl gewann, auch die beiden hatten mit 36 Nettopunkten dieselbe Punktzahl erspielt.

Die Bruttowertung wurde bei diesem Turnier in drei Klassen unterteilt, da erfreulich viele Jugendliche am Preis des Vorstandes teilnahmen, gab es in diesem Jahr neben dem Damen und Herren Brutto auch noch ein Brutto Jugend bis 21 Jahre. Die meisten Bruttopunkte in der Damenwertung (24) erspielte sich Olga Pröll, die von ihrem Sieg überrascht wurde und die Glückwünsche strahlend entgegennahm. Harald Johnson war das Glück in dieser Woche hold, erst spielte er bei einem vorangegangenen Turnier ein Hole in One und nun ging der Sieg in der Bruttowertung der Herren mit 27 Bruttopunkten ebenfalls an ihn. Auch er freute sich sehr über die Glückwünsche und den Applaus für sein Hole in One. Der Bruttosieg der Jugend bis 21 ging klar an Simon Haas 40 Bruttopunkte erspielte. In seiner kurzen Bruttorede bedankte er sich bei seinem amüsanten Flight, bei den Greenkeepern, die den Platz hervorragend in Schuss halten und bei der Gastronomie, für die tolle Verpflegung.

Als weiteres Highlight stand nach der Siegerehrung noch die Verlosung einer hochwertigen Handtasche der Marke Katy Mercury an. Designerin Katharina Hermes selbst übernahm die Vorstellung des Preises sowie ihres Labels. Alle Damen, die am Turnier teilgenommen hatten, wanderten in den Lostopf. Gezogen wurde das Gewinnerlos vom Sohn der Designerin. Der Jubel hätte kaum größer sein können, als der Name der Gewinnerin verlesen wurde, denn alle Beteiligten gönnten Margit Bihler, der Jugend- und Sportkoordinatorin des Hetzenhofs, diesen tollen Preis.

Auf diesen Programmpunkt folgte der Hauptgang, der im festlich eingedeckten Clubhaus in tollem Ambiente eingenommen wurde. Bevor die Nachspeise aufgetragen wurde, galt es noch das Siegerfoto mit allen anwesenden Vorständen und erfolgreichen TeilnehmerInnen zu schießen.

Der Preis des Vorstands 2021 war ein rundum gelungener Turniertag.  

Mona Bretzler / 27.07.2021

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen