Olga Pröll und Frédéric Frisch top Margit-Lang-Unternehmercup

Scroll

Grandioses Wetter, super Preise und jede Menge Spaß gab es beim Margit-Lang-Unternehmercup 2019 im Golf Club Hetzenhof

(gch). Es war ein traumhafter Tag für die Spielerinnen und Spieler sowie die beiden Organisatoren Margit Lang und Felix Herrmann beim Margit-Lang-Unternehmercup. Der Golf Club Hetzenhof präsentierte sich als guter Gastgeber, die Fairways und Grüns ließen ein gutes Golfspiel zu. In der Bruttowertung der Damen nach 18 Löchern gewann Olga Pröll aus Schwäbisch Gmünd (GC Hetzenhof) mit 24 Brutto. Das Computerstechen ließ Petra Semler aus Alfdorf (GC Hetzenhof) mit 24 Brutto auf Rang zwei rutschen. In der Bruttowertung der Herren siegte Frédéric Frisch aus Schorndorf (GC Hetzenhof) mit 25 Brutto, ebenfalls nach Computerstechen gegen Peter Lutz aus Urbach (GC Hetzenhof). In der Netto-Klasse A setzte sich Siegmar Börner aus Lorch (GC Hetzenhof) mit 35 Netto durch. In der Netto-Klasse B freute sich Hans-Jörg Wolff aus Schorndorf (GC Hetzenhof) mit 38 Netto über Rang eins. In der Netto-Klasse C siegte Christine Kottmann aus Waldstetten (GC Hetzenhof) mit 38 Netto. In den Sonderwertungen gab es dank der Sponsoren Kisling GmbH, Jeutter Bürosysteme, Autohaus Schramel und dem Öschberghof sieben Preise. Gewonnen haben den Longest Drive Anette Bentzin (G&LC Haghof) mit 198 Metern, Dr. Werner Nickl (GC Hetzenhof) mit 230 Metern, Peter Lutz (GC Hetzenhof) mit 228 Metern und Petra Semler (GC Hetzenhof) mit 172 Metern. Beim „Nearest to the Pin“ siegten Jaroslava König (GC Hetzenhof) mit 2,24 Meter, Jochen Nahl (GC Hetzenhof) mit 0,65 Meter und Siegmar Börner (GC Hetzenhof) mit 1,48 Meter.   

Joerg Hinderberger / 27.05.2019

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen