Noch einmal Daumen drücken Spannende Begegnungen

Scroll

Am kommenden Wochenende finden vom 13. bis 14. Oktober die BWGV-Mannschaftsmeisterschaften der Damen und Herren statt. Auch der GC Hetzenhof ist mit der Damen- und Herrenmannschaft dabei. 

Die Damen der 1. Liga spielen im Golfclub Tuniberg um den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeistertitel. Hier sind die Damen des Stuttgarter GC Solitude amtierender Meister und möchten ihren Titel natürlich gerne verteidigen. Härtester Widersacher werden sicherlich wieder die Damen des GC St. Leon-Rot sein. Neu in der 1. Liga sind die beiden Aufsteiger des vergangenen Jahres, der Fürstliche GC Oberschwaben und der GC Mannheim-Viernheim.

Im Golfclub Owingen-Überlingen spielen die Damen der 2. Liga um den Aufstieg in die 1. Liga. Auf dem Golfplatz des GC Kaiserhöhe finden die Mannschaftsmeisterschaften der 3. Liga Damen statt. Die 4. Liga der Damen spielt im Golfclub Bad Saulgau.

Bei den Damen wird in der 1.-4. Liga an jeweils zwei Wettspieltagen gespielt. Am ersten Tag kommt ein Zählspiel in zwei Vierern und vier Einzeln zur Austragung. Am zweiten Tag werden dann im Lochspielmodus zwei Vierer und vier Einzel gespielt. Die beiden Letztplazierten der 1. Liga steigen in die 2. Liga ab. Die beiden Erstplatzierten der Ligen 2.-4. steigen in die nächste höhere Liga auf. Die beiden Schlusslichter auf den Ergebnislisten der 2.-4. Ligen steigen in die nächst tiefere Liga ab.

Im GC Gütermann-Gutach wird am Samstag, den 13. Oktober die Qualifikationsrunde zur 4. Liga der Damen ausgetragen. Gespielt werden sechs Einzel im Zählspielmodus vorgabenwirksam. Die besten zwei der vier gemeldeten Teams werden in die 4. Liga aufsteigen.

Auch die Herren spielen am kommenden Wochenende um den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeistertitel. Die 1. Liga der Herren spielt dabei auf dem Golfplatz des G&LC Schloss Liebenstein. Die Mannschaft vom GC St. Leon-Rot ist bereits viermaliger Baden-Württembergischer Mannschaftsmeister und wird alles dafür tun, den Titel auch in diesem Jahr wieder zu verteidigen.

Die Herrenmannschaften der 2. Liga spielen im Baden Hills G&CC um den Aufstieg in die 1. Liga. Im Golfclub Glashofen-Neusaß findet die Mannschaftsmeisterschaften der 3. Liga statt und die Viertligisten der Herren spielen im GC Reutlingen-Sonnenbühl. Auf dem Golfplatz des GC Schwäbisch Hall finden die Mannschaftsmeisterschaften der 5. Liga statt und auf im G&CC Königsfeld treffen sich die Teams der 6. Liga.

Wie bei den Damen wird auch bei den Herren am ersten Tag im Zählspielmodus gespielt. Allerdings werden drei Vierer und vier Einzel gespielt. Am zweiten Tag spielen die Herren dann im Lochspielmodus ebenfalls in drei Vierern und vier Einzeln in der 1. Liga den Meister sowie von der 1. bis zur 6. Liga die Auf- und Absteiger aus.

Die beiden Erstplatzierten der 2.-6. Ligen steigen in die nächste höhere Liga auf. Die beiden Schlusslichter auf den Ergebnislisten aller sechs Ligen steigen in die nächst tiefere Liga ab.

Im GC Schloss Weitenburg wird ebenfalls am Samstag, den 13. Oktober die Qualifikationsrunde der Herren zur 6. Liga ausgetragen. Gespielt werden acht Einzel im Zählspielmodus vorgabenwirksam. Die besten zwei der insgesamt acht gemeldeten Teams steigen in die 6. Liga auf. 

Joerg Hinderberger / 11.10.2018

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen