Sabrina Schmidt 14-jährige Golferin wechselt auf den Hetzenhof

Scroll

Die 14-jährige Golferin Sabrina Schmidt wechselte zum Golf Club Hetzenhof. Der Sprung von der Oberliga in die 2. Bundesliga ist zwar groß, doch die ehrgeizige junge Golferin mit Handicap 4,8 freut sich auf die neuen Aufgaben. Zusammen mit der ersten Damenmannschaft des Golf Club Hetzenhof soll im Jahr 2018 das Ziel Klassenerhalt in Angriff genommen werden.

Von Jörg Hinderberger

Die Damenmannschaft des Golf Club Hetzenhof befindet sich seit November wieder im Training. Es gab einen personellen Umbruch. Neu im Team dabei ist unter anderem Sabrina Schmidt, die sich in einem Interview kurz vorstellt.

Wann hattest Du zum ersten Mal Kontakt zum Golfsport?

Sabrina Schmidt: Ich wohne in Fellbach und habe bisher beim Golfclub Neckartal in der Oberliga gespielt. Seit fünf Jahren spiele ich Golf und ich freue mich auf die neue Aufgabe beim Golf Club Hetzenhof.

Wie kam es zu dem Wechsel auf den Hetzenhof?

Sabrina Schmidt: Es ist ein Schritt nach vorne für mich. Mich reizt die 2. Bundesliga und ich freue mich auf die größeren Herausforderungen im Hetzenhof. Ich möchte nämlich später einmal College-Golf spielen. Mein größter Traum ist, auf der großen Tour bei den Profis zu spielen. Um diese Ziele zu erreichen, fühle ich mich auf dem Hetzenhof gut aufgehoben.

Wie sind Deine ersten Eindrücke?

Sabrina Schmidt: Ich wurde sehr gut aufgenommen. Hier sind alle sehr freundlich und ich habe eine gute Entscheidung getroffen.

Wie sehen die Ziele aus?

Sabrina Schmidt: Das war auch Thema bei unserem ersten Teambuilding-Event. Wir hatten uns in der Kletterschmiede Gmünd getroffen und haben danach noch über die Saison gesprochen. Dieses Jahr steht der Klassenerhalt an erster Stelle. 

Joerg Hinderberger / 09.01.2018

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen