Limes-Cup 2019 Ergebnisse der 1. Runde

Scroll

Die erste Runde des Limes Cup 2019 auf dem Haghof wurde bereits gespielt. Die 2. Runde läuft am Sonntag, 9. Juni, noch bis 19 Uhr auf dem Hetzenhof! Hier die Ergebnisse der 1. Runde

Hier die Ergebnisse komplett nach der 2. Runde und die Teamwertung.

Gratulation an den Haghof zum Sieg!

Der G&LC Haghof holt sich den Wanderpokal

Golfen: Limes-Cup 2019 über zwei Tage im GC Hetzenhof und G&LC Haghof war ein super Turnier für 90 Teilnehmer

(gch). Es ist seit 15 Jahren ein ganz besonderes Turnier und hat somit eine große Tradition, der Limes-Cup: Ein zweitägiges Turnier über jeweils 18 Löcher im GC Hetzenhof und im G&LC Haghof. In diesem Jahr ging der Wanderpokal an den G&LC Haghof, der mit 530:511 gewann. In den Bruttowertungen der Damen und Herren siegten Caroline Hermes (St. Leon-Rot) mit 63 Brutto und Mika Schepp (GC Hetzenhof) mit 64 Brutto.

Spätestens bei der Siegerehrung wurde klar, welche Bedeutung der Limes-Cup für die Golferinnen und Golfer hat. Gespannt wurde gewartet, ob dieses Mal der Haghof oder der Hetzenhof sich den Wanderpokal der Teamwertung holt. Hierbei war festzustellen, dass der G&LC Haghof dieses Mal besser war. „Ich würde mir noch wünschen, dass von den umliegenden Golfclubs auch noch mehr Spieler mitmachen, mindestens zehn pro Club, um eine noch spannendere Teamwertung zu haben“, so Christian Widmann vom G&LC Haghof. In den Bruttoklassen gab es folgende Ergebnisse:

Herren: 1. Brutto Mika Schepp (GC Hetzenhof, 64), 2. Brutto Marius Bläse (G&LC Haghof, 62)

Damen: 1. Brutto Caroline Hermes (St. Leon-Rot, 63), 2. Brutto Sabrina Schmidt (GC Hetzenhof, 56)

In der Netto-Klasse A siegte Uli Widmann (GC Hetzenhof, 73) vor Manuel Andrejka (G&LC Haghof, 72) und Christian Widmann (G&LC Haghof, 71). In der Netto-Klasse B gewann Alessandro Miele (G&LC Haghof, 70) vor Dr. Wolfram Reithmeier (GC Teck, 69) und Ursula Nauke (GC Hetzenhof, 67). In der Netto-Klasse C gewann Werner Gunkler (GC Hetzenhof, 75), Zweiter wurde Claus Genschow (GC Kirchheim-Wendlingen, 72) und Dritte Bärbel Reithmeier (GC Teck, 71). In den Sonderwertungen Longest Drive gewannen Marc-Louis Rühle (G&LC Haghof) und Emely Wahl (GC Hetzenhof), der „Nearest to the Pin“ ging an Jörg Nauke (GC Hetzenhof) und Caroline Hermes (St. Leon-Rot). „Es war schön zu sehen, dass perfekte Bedingungen an beiden Tagen herrschten und wieder 90 Teilnehmer mitmachten“, so Dr. Reinhard Heer vom GC Hetzenhof.    

Joerg Hinderberger / 09.06.2019

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen