Hetzenhof siegt beim Limes Cup Ohmstedt holt Brutto

Scroll

Beim Golf- und Landclub Haghof und dem Golf Club Hetzenhof wurde vom 19. bis 20. August der diesjährige Limes-Cup ausgetragen. Nach gespielten 36 Löchern sicherte sich Christian Ohmstedt vom Golf Club Hetzenhof den Bruttosieg bei den Herren auch die Teamwertung konnte der Hetzenhof mit Abstand gewinnen. Bei den Damen schaffte es Martina Dees vom G&LC Haghof auf den 1. Bruttoplatz.

Zwei herrliche Golftage konnten die 75 Teilnehmer beim diesjährigen Limes Cup erleben. Durch den vielen Regen am Freitagnacht, stand der Haghof leider etwas unter Wasser, das Wetter jedoch war an beiden Tagen super.

Schon nach der ersten Runde am Samstag auf dem Haghof setzte sich der spätere Sieger Christian Ohmstedt mit 34 Bruttopunkten an die Spitze. Seine gute Form konnte er am darauffolgenden Tag auf dem Hetzenhof bestätigen und sicherte sich den Sieg in der Bruttowertung der Herren mit insgesamt 64 Punkten. Felix Herrmann vom Golf Club Hetzenhof erreichte mit 59 Bruttopunkten (29 Haghof, 30 Hetzenhof) den zweiten Platz.

Bei den Damen setzte sich Martina Deeß vom G&LC Haghof mit 41 Bruttopunkten (18 Haghof, 23 Hetzenhof) an die Spitze. Den zweiten Platz sicherte sich Sabine Ehmann vom Golf Club Hetzenhof mit 36 Bruttopunkten (16 Haghof, 20 Hetzenhof)

In der Nettowertung sicherte sich Eike Langreder (GC H, 69 Nettopunkte) vor den beiden Haghöfern Heiko Hahnemann (66) und Christian Heinicke (66) den Sieg in der Klasse A bis Hcp 11,6.

Durch das Comupterstechen musste sich Ralph Schmid (GCH, 76) Uwe Spöcker (Golf Club Sagmühle, 76) geschlagen geben. Nur einen Punkt weniger erspielte Wolfgang Reichert (GCH, 75) und belegte somit den 3. Platz in der Nettoklasse B von 11,7 bis 17,1.

Die Nettoklasse C mit Hcp von 17,2 bis 36,0 gewann Karl-Otto Luik vom Golf Club Hetzenhof mit 78 Nettopunkten. Den 2. Platz belegte Elmar Waltereit (G&LC H, 72) vor Gerhard Reiser (GC H, 68).

Den Mannschaftsvergleich zwischen dem G&LC Haghof und dem Golf Club Hetzenhof gewann klar der Golf Club Hetzenhof mit 495 Bruttopunkten (Haghof 408). In dieser Wertung werden die 10 besten Bruttoergebnisse addiert.

Auch in diesem Jahr wurden wieder die Sonderwertungen Longest Drive und Nearest to the Pin ausgesielt. Den weitesten Schlag der Herren machten Felix Herrmann (GCH) an der Bahn 5 auf dem Haghof mit 253 Meter. Bei den Damen schaffte es Martina Deeß (G&LC H) den Ball 188 Meter zu schlagen.

Die Wertung „Nearest to the Pin“ gewann Simon Haas (GCH). Er legte den Ball 2,20 neben den Stock.

Wir bedanken uns bei allen Spielern für die Teilnahme am diesjährigen Limes Cup und freuen uns auf noch mehr Teilnehmer im nächsten Jahr.  

admin / 22.08.2017

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen