1. Interview Golf-und Gesundheitstag Samstag, 3. März 2018

Scroll

1.Golf- und Gesundheitstag am 3. März beim Golf Club Hetzenhof

Der 1. Golf- und Gesundheitstag am Samstag, 3. März, beim Golf Club Hetzenhof soll die traditionellen Golfer-Stammtische der HR-GOLFschule nicht nur fortsetzen, sondern sie noch deutlich aufwerten. Sechs Fachmänner aus unterschiedlichen Bereichen werden das Thema „Schwindel und Gleichgewicht“ aus unterschiedlichen Bereichen analysieren und aufschlüsseln, um dann die Verbindung zum Golf zu schlagen.

Von Jörg Hinderberger

Die Türen öffnen am 3. März um 12 Uhr in Christianes Golfrestaurant auf dem Hetzenhof.

Nach den Vorträgen, ab 17.30 Uhr gibt es dann die Möglichkeit, mit den Trainern der HR-GOLFschule beim Schnuppergolfen die ersten golferischen Gehversuche zu machen.

Anmeldungen sind bis zum 28. Februar unter info@hr-golf.de möglich. Der Unkostenbeitrag inklusive Begrüßungscocktail und Finger Food beträgt 20 Euro. Im Interview mit Organisator und Golfprofessional Marco Müntnich wird deutlich, um was es beim 1. Golf- und Gesundheitstag inhaltlich geht, welches Ziel verfolgt wird und auch darum, dass nicht nur Golfer, sondern alle eingeladen sind, sich über das Thema „Gleichgewicht und Schwindel“ zu informieren.

Herr Müntnich, wie kam es zu der Idee, dass die HR-GOLFschule und das Rehazentrum Eisele eine 1. Golf- und Gesundheitstag am 3. März anbieten?

Wir möchten unseren Mitgliedern und Kunden immer wieder neue Angebote schaffen, die im Trainingsbereich, auf dem Platz oder im Clubhaus stattfinden. Vor zwei Jahren wurde die Idee des Golfer-Stammtisches ins Leben gerufen. Der letzte Stammtisch im Jahr fand dann schon traditionell in Zusammenarbeit mit unserem Partner Kevin Eisele vom Rehazentrum Eisele in Schwäbisch Gmünd statt. In der Besprechung für den letzten Stammtisch im Dezember 2017 wurde dann etwas Größeres ausgearbeitet – die Idee zum 1. Golf- und Gesundheitstag. Es soll nun dauerhaft und nachhaltig in jedem Jahr ein Golf- und Gesundheitstag im Golf Club Hetzenhof stattfinden.

Welches Ziel steckt hinter diesem Event?

Wir alle haben Interesse daran, dass unsere Mitglieder möglichst lange ihren Lieblingssport, das Golfen, ausüben können. Daher ist es wichtig, sich auch mit medizinischen Themen zu befassen. Wir starten mit dem Thema Gleichgewicht und Schwindel.

Auf welche Inhalte dürfen sich die Teilnehmer denn freuen, ohne gleich alles zu verraten?

Der Schwerpunkt wird das Thema Schwindel und Gleichgewicht aus ärztlicher Sicht und physiotherapeutischer Sicht sein, gepaart mit Übungen für das Golftraining. Wir haben mit Physiotherapeut Kevin Eisele (Schwindel - Prävention und Rehabilitation aus physiotherapeutischer Sicht), Dr. Jürgen Wacker (Schwindel - Halswirbelsäule - Golf, was hat das nur miteinander zu tun?), Georg Haggenmüller (Schwindel aus ganzheitlicher und homöopathischer Sicht), Dr. Rainer van Braam (Schwindel aus HNO ärztlicher Sicht) sowie Harald Ruoss und Marco Müntnich (HR GOLFschule: Nur nicht den Boden unter den Füßen verlieren - Gleichgewicht als leistungsbestimmender Faktor im Golfsport) spannende Themen mit Top-Referenten im Programm. Golfspezifisch werden wir über Schläge aus Hanglagen sprechen, wo die Gleichgewichtsfähigkeit noch intensiver gefragt ist als eh schon. Auch Gleichgewicht und Druckverteilung lassen sich mittlerweile durch technische Messgeräten darstellen. Wir freuen uns die Möglichkeiten unserer HR-GOLFschule im Hetzenhof in diesem Rahmen zu präsentieren.

Man muss aber nicht Mitglied beim Golf Club Hetzenhof sein oder Golfer, um an diesem Event teilnehmen zu dürfen?

Nein. Jeder kann sich anmelden. Es wird Aussteller geben, die ihre Produkte im Clubhaus präsentieren und es gibt einen Bereich mit Stehtischen, um sich einen schönen Nachmittag zu machen. Das Programm ist abwechslungsreich und die Fachvorträge sind auch für Nichtgolfer sehr interessant. Man kann auch mit den Ärzten persönlich sprechen und wir alle freuen uns auf diesen Tag.

Warum benötigen Golfer ein gutes Gleichgewicht und wie verhält es sich mit dem Thema Schwindel beim Golfen?

Es gibt bestimmt Menschen, die mit dem Gleichgewicht und Schwindel Probleme haben. Hier möchten wir ansetzen, und die Teilnehmer informieren. Dies betrifft natürlich alltägliche Bereiche wie auch den Sport. Im täglichen Golftraining ist das Thema Gleichgewicht immer präsent.

Mit MdB Norbert Barthle und Profiboxer Kasim Gashi werden auch zwei Ehrengäste am 3. März kommen, um über das Thema Gleichgewicht und Schwindel zu sprechen. Aber sicher nicht über das Golfen, oder?

Nein, aber das muss auch nicht sein. Wir wollen dieses Thema von mehreren Seiten beleuchten und Herr Barthle wird sicher Schwindel und Gleichgewicht mit dem Skispringen verbinden, seiner Lieblingssportart. Herr Gashi wiederum kann als Boxer sicher auch viel berichten, was man gegen Schwindel, etc. tun kann. Alle Teilnehmer können sich auf ein abwechslungsreiches Event freuen, melden Sie sich noch heute an, es lohnt sich dabei zu sein.

Joerg Hinderberger / 12.02.2018

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen