Herren steigen auf BWGV-Mannschaftsmeisterschaften

Scroll

Das Spiel um Platz eins bei den BWGV-Mannschaftsmeisterschaften der Damen in der 1. Liga gewann der GC St. Leon-Rot gegen den Stuttgarter GC Solitude und holte sich den Titel. Das Spiel um Platz drei gewann der GC Heddesheim im Stechen gegen den GC Hetzenhof. In den Abstiegsspielen siegte zum einen der GC Heidelberg-Lobenfeld gegen den Fürstlichen GC Oberschwaben und zum anderen der GC Mannheim-Viernheim gegen den GC Schloss Liebenstein. Die beiden Verlierermannschaften werden nächstes Jahr in der 2. Liga antreten. Somit hat es der GC Hetzenhof geschafft, sich in der 1. Liga zu halten. Auf dem Papier war dieser Klassenerhalt so nicht kalkulierbar, umso mehr freuten sich die Hetzenhof-Damen, mit einer bärenstarken Leistung den Klassenerhalt erreicht zu haben. Das Stechen zum den dritten Platz war spannend, am Ende reichte es ganz knapp nicht. Traurig ist jedoch niemand im GC Hetzenhof, denn Rang vier in der 1. Liga bedeutete einen großartigen Abschluss für die Damenmannschaft in der Saison 2018. 

Noch mehr Freude zum Jubeln hatten die Männer des GC Hetzenhof in der 3. Liga.  Im Aufstiegsspiel gewann nämlich der GC Hetzenhof gegen den GC Reutlingen-Sonnenbühl. Im zweiten Spiel um den Aufstieg siegte die Mannschaft des GC Wiesloch Hohenhardter Hof gegen den GC Neckartal. Durch Nichtantritt steigen der GC Pforzheim, der GC Langenstein und der GC Markgräferland ab. Der GC Hetzenhof darf nun in der neuen BWGV-Saison in der 2. Liga spielen. Die Trainer Marco Müntnich und Harald Ruoss sowie Sportwart Bernd-Uwe Siebert sind mit dem Abschneiden der Hetzenhof-Mannschaften bei den BWGV-Mannschaftsmeisterschaften sehr zufrieden. Alle Ergebnisse gibt es online unter www.bwgv.de.

Joerg Hinderberger / 16.10.2018

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen