Herren -BWMM

Scroll

Auch unsere Herrenmannschaft spielte am 3./4. Oktober ihr einziges Spiel der BWMM. Die Mannschaft zeigte sich in der Vorbereitung sehr engagiert und motiviert. Trainer Ernesto Miller fuhr mit den Herren zum Wochenende in den Golfclub Glashofen-Neusaß und berichtete von einem herausragenden Mannschaftsgefüge gepaart mit tollem Golfspiel. Nach dem ersten Zählspiel am Samstag musste die junge Truppe der Herren vom Hetzenhof trotz ordentlicher Ergebnisse mit 38 Schlägen über Par im Gesamtscore (bei 6 gewerteten Runden) den 6ten Platz im Gesamtklassement hinnehmen. Sehr schlechte Wetterverhältnisse, mit starkem Wind und Regen, bei gleichzeitig ausgetrocknetem Platz begleitete die Herren auf ihren Runden im Zählspiel. Teilweise liefen die Spiele für unsere Herren leider nicht wie gewünscht, doch gab es auch sehr gute Leistungen. Hervorzuheben ist hier die 1 unter Par Runde von Kapitän Daniel Schadhauser. Leider hatten unsere Herren im Computerstechen um den fünften Platz das Nachsehen, doch lagen sie insgesamt nur 3 Schläge hinter dem Viertplatzierten. So war die Aufstiegsrunde leider am ersten Tag bereits nicht mehr erreichbar.

Trotz des kleinen Stimmungsdämpfers starteten die Hetzenhöfer motiviert in den 2. Tag, zum Lochspiel gegen den Nachbarn aus Schwäbisch Hall. Auch hier machten sehr starke Windböen das Spiel höchst interessant und herausfordernd. Ein wahrer Krimi begann für die Mannschaft, denn es ging extrem knapp auf die Zielgerade. Der letzte Vierer im Feld musste das letzte Loch gewinnen, um den entscheidenden Punkt zum Klassenerhalt zu holen. Er war nach anfänglich deutlichem Rückstand in die Partie mit A/S auf das letzte Loch gegangen. Doch leider war das Glück auch hier nicht auf Seiten der Herren vom Hetzenhof. Ein unglückliches Doppel-Bogey gegen Par war das Endergebnis des letzten Matches. Somit steigen unsere Herren mit einem Endstand von 2,5 zu 4,5 leider in die 3. Liga ab.

Doch die positiven Worte, die Ernesto Miller für seine Mannschaft fand, lassen hoffnungsvoll in die Zukunft blicken: „…Sehr traurig und ärgerlich, da ich hier eine Mannschaft sehe, die sich das Beste verdient hat. Sie sind hoch motiviert, spielen tolles Golf und haben sich zu 100% für ihre Mannschaft engagiert. Nach dem 1. Tag haben wir gesehen, dass mit unserem Spielniveau als Mannschaft auch der Aufstieg gut möglich gewesen wäre und wir haben nicht damit gerechnet, dass wir am Ende mit dem Abstieg konfrontiert werden. Das Leistungsniveau der 16 besten Mannschaften in Baden-Württemberg ist extrem dicht und steigert sich von Jahr zu Jahr. Beispielhaft sei hier erwähnt, dass von 32 Einzelzählspielrunden 9 Runden unter Par abgeschlossen wurden. Golf kann manchmal hart sein, aber das macht uns stärker und gibt uns Gründe, um uns als Mannschaft weiter zu entwickeln und wieder in diesen Kreis aufzuschließen.

Ich bin stolz auf diese Mannschaft. Was ich dieses Wochenende gesehen habe, unabhängig vom Ergebnis, war einfach toll!!! Das ist ja für mich als Trainer sehr motivierend. Ich möchte mich natürlich bei allen für das Vertrauen, die tolle Zusammenarbeit und das positive Feedback gestern herzlich bedanken. Ich freue mich auf die nächste Saison mit den Jungs.“ 

Auch wenn man das Wochenende unter der Rubrik „Lehrgeld gezahlt“ abhaken muss, bleibt für uns die sportliche Entwicklung der jungen Mannschaft weiter im Fokus. Diese ist trotz geringer Wettkampfpraxis in diesem Jahr wieder ein Stück besser geworden. Die Herrenmannschaft bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen des Clubs und insbesondere jedem Mitglied für den Support.

Moritz Müller 

2021 gibt es eine neue Chance um euer Potential auszuschöpfen und als Mannschaft noch weiter zu wachsen. 

Mona Bretzler / 14.10.2020

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen