Lilian Joy Bühle nominiert Finale der VR-Talentiade

Scroll

Am Samstag, den 16. September, fand auf der Golfanlage Domäne Niederreutin mit der freundlichen Unterstützung der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg eG das diesjährige Baden-Württemberg Finale der VR-Talentiade im Golf statt. Organisator und Ausrichter war der Baden-Württembergische Golfverband (BWGV), der seinen Sitz in Holzgerlingen hat.

49 Finalteilnehmer hatten sich unter nahezu 300 Teilnehmern in 11 Qualifikations- und drei Halbfinalturnieren bis in das große Finale durchgekämpft. In den Altersklassen AK11 und AK9 wurden getrennt nach Mädchen und Jungen die besten Nachwuchstalente aus ganz Baden-Württemberg sowie zwölf Mitglieder für das VR-Talent-Team im Golf gesucht. Die besten drei Teilnehmer jeder Wertungsklasse, insgesamt 12 Teilnehmer, werden in dieses Team berufen und ein Jahr lang individuell vom Baden-Württembergischen Golfverband e.V. mit Trainingsgutscheinen gefördert.

Kein Projekt in Deutschland bewegt in sieben Sportarten so viele Nachwuchsathleten wie das Programm der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Talentsuche und Talentförderung in Baden-Württemberg. Einmalig in Deutschland ist, dass 16 Sportfachverbände ihre Nachwuchsförderung im Einstiegsalter unter einem Dach gebündelt haben. Bei der VR-Talentiade Golf stehen vor allem golfsportbezogene und allgemeinsportliche Aufgaben auf dem Programm. Die Kinder durchlaufen insgesamt zehn Stationen bei diesem Wettbewerb.

Im Rahmen der Siegerehrung überreichten der Geschäftsführer des Baden-Württembergischen Golfverbandes, Rainer Gehring, sowie Petra Nüßle und Monique Fleer vom Golfclub Domäne Niederreutin jedem Teilnehmer eine Platzierungsurkunde sowie ein kleines Geschenk. Die auf den Plätzen eins bis drei Platzierten jeder Altersgruppe freuten sich über den Siegerpokal des BWGV, eine Goldmedaille der Volksbank sowie über ein Talent-Team-Sweatshirt.

Vom Golf Club Hetzenhof war Lilian Joy Bühle am Start. Sie belegte den zweiten Platz in ihrer Wertungsklasse der AK11 Mädchen. Lias Kuhn vom Golf- & Landclub Haghof belegte mit nur einem halben Punkt Rückstand in der AK9 Jungen den zweiten Platz und sicherte sich somit zum zweiten Mal in Folge einen Platz im VR-Talent-Team.

Für das VR-TalentTeam 2017 im Golf haben sich folgende Finalteilnehmer qualifiziert:

AK11 Mädchen: 1. Lia Rody GC Neckartal 2. Lilian Joy Bühle GC Hetzenhof, 3. Clara Dürr GC Domäne Niederreutin

AK11 Jungen: 1. Philip Wittmann GC St. Leon-Rot, 2. Jonas Friess GC Kaiserhöhe, 3. Luca Maximilian Manigk GC Teck

AK9 Mädchen: 1. Sophie Alexander GC Heilbronn-Hohenlohe, 2. Lily Marie Geywitz GC Ulm, 3. Nina Schumacher GC Schönbuch

AK9 Jungen: 1. Junes Chirband GC Heddesheim, 2. Lias Kuhn G&LC Haghof, 3.Moritz Frick Golffreunde Öschberghof

Andreas Waibel / 20.09.2017

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen