Besser geht es nicht! „Ich bin sehr stolz auf unsere Jugend“

Scroll

Nachwuchs des Golf Club Hetzenhof holt sich alle sechs Pokale beim Staufer Youngster Cup und beim Baden-Württembergischen Jugendmannschaftspokal

„Die nachhaltige Jugendarbeit gepaart mit einer sehr guten Golfschule machen sich bezahlt. Wir haben keine Probleme im Nachwuchsbereich, weder in der Quantität noch in der Qualität. Ich bin sehr stolz auf unsere Jugend. Für dieses hervorragende Ergebnis wird es die versprochene Feier geben“, erklärt Bernd-Uwe Siebert, Jugendwart im Golf Club Hetzenhof. Alle sechs ersten Plätze in den sechs Mannschaftswertungen schnappte sich der GC Hetzenhof.

Von Jörg Hinderberger

In der Brutto-Mannschaftswertung Staufer Youngster Cup 18-Loch holte sich der Golf Club Hetzenhof am fünften und letzten Spieltag den ersten Platz. Über alle fünf Spieltage dominierte der Hetzenhof-Nachwuchs das Geschehen. Mit 688 Bruttopunkten siegte der GC Hetzenhof vor dem GC Kirchheim-Wendlingen (479) und dem G&LC Haghof (377). In der Netto-Mannschaftswertung Staufer Youngster Cup 18-Loch siegte der GC Hetzenhof ebenfalls deutlich mit 1010 Nettopunkten vor Kirchheim-Wendlingen (816) und dem Haghof (703). Ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen landete der GC Hetzenhof in der Netto-Mannschaftswertung Staufer Youngster Cup 9-Loch. 567 Nettopunkte bedeuteten den souveränen Sieg vor Kirchheim (473) und dem GC Hohenstaufen (443).

In der Mannschaftswertung BWGV-Jugendmannschaftspokal 18-Loch Brutto war die Dominanz am größten. Fast doppelt so viele Punkte als der Zweite sammelte der Golf Club Hetzenhof. Mit 822 Bruttopunkten siegte der GCH vor Kirchheim-Wendlingen (491) und dem Haghof (387). „Es ist klasse, dass unser Nachwuchs über fünf Spieltage konstant gut spielte. Wir sind auf einem sehr guten Weg, für unsere Aktiventeams wieder super Spielerinnen und Spieler zu generieren“, so Bernd-Uwe Siebert. In der Mannschaftswertung BWGV-Jugendmannschaftspokal 18-Loch Netto siegte der Golf Club Hetzenhof ebenfalls mit 1101 Nettopunkten vor Kirchheim-Wendlingen (866) und dem Haghof (733). Und auch der sechste Pokal in der Mannschaftswertung BWGV-Jugendmannschaftspokal 9-Loch Netto ging an den GC Hetzenhof mit 630 Nettopunkten vor Kirchheim-Wendlingen (512) und dem GC Hohenstaufen (466).

Zu den hervorragenden Mannschaftsergebnissen steuerten folgte Spielerinnen und Spieler des GC Hetzenhof die besten Einzelergebnisse bei: Mika Schepp, Niklas Kluger, Anna-Louisa Heer, Moritz Knoppe, Joy Wahl und Liam Kilb erreichten jeweils den ersten Platz in der Einzelwertung. Aber auch alle anderen Spielerinnen und Spieler des Golf Club Hetzenhof steuerten großartige Ergebnisse bei.

Somit hat sich der Golf Club Hetzenhof in allen sechs Gruppen für das Finale in Baden-Württemberg qualifiziert. Gespielt werden die Finals am Samstag, 22. September 2018: JMP Finale Jugendmannschaftspokal, 9-Loch, im GC Schlossgut Neumagenheim, am Samstag, 22. September 2018: JMP Netto Finale Jugendmannschaftspokal, 18-Loch, im GC Breisgau und am Samstag, 29. September 2018: JMP Brutto Finale Jugendmannschaftspokal, 18-Loch, im GC Marhördt. 

Joerg Hinderberger / 23.07.2018

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen