AK30 Herren

Scroll

AK30-Verbleib in 2. Liga Süd trotz Personalmangel frühzeitig gesichert!

Auch am sechsten und damit letzten Spieltag tat sich die Mannschaft um die Kapitäne Felix Herrmann und Frédéric Frisch schwer einen kompletten Kader inklusive Streicher zusammenzustellen. Fünf Spieler repräsentierten letztendlich die AK30-Mannschaft vom Hetzenhof. Aber diese fünf warfen alles in die Waagschale, um auf der Anlage des GC Hochstatt-Härtsfeld-Ries, mit dem man zu Beginn des Jahres aufgrund des Platzzustandes in Hochstatt den Spieltag getauscht hatte, den bestmöglichen Score zu erzielen.

Mit einer durchaus zufriedenstellenden Runde sprang am Ende dennoch leider nur der fünfte Platz heraus. Da man sich allerdings bereits zum vierten Spieltag einen deutlichen Vorsprung auf den letzten Tabellenplatz erarbeitet hatte, konnte man den Klassenerhalt an den letzten beiden Runden so gut wie nicht mehr gefährden. Spieltagssieger in Hochstatt wurden unsere Freunde vom Haghof, vor dem GC Neckartal, GC Schloss Liebenstein und GC Hochstatt-Härtsfeld-Ries. Schlusslicht bildete der nun abgestiegene GC Public Golf / Talheimer Hof.

Für den Hetzenhof traten an: Robin Jordan, Fabian Schrehardt, Nicholas Templin, Frédéric Frisch, Dirk Weinschenk

Das Endklassement ergab folgende Reihenfolge:

GC Schloss Liebenstein 241,5 GC Neckartal 306,5 GLC Haghof 321,5 GC Hetzenhof 379,5 GC Hochstatt-Härtsfeld-Ries 413,5 GC Talheimer Hof 489,5

Nun gilt es für die beiden Kapitäne die Spielzeit 2022 aufzuarbeiten, die richtigen Schlüsse zu ziehen und im Winter an den richtigen Stellschrauben zu drehen, um auch 2023 eine schlagkräftige Mannschaft mit Potential für die obere Tabellenhälfte zu stellen. Dies wird bei einem Saisonabschlusstreffen im Oktober in geselliger Runde besprochen.

Damit es auch im nächsten Jahr wieder heißt:

HET-ZEN-HOF

HET-ZEN-HOF

Tim Schraml / 15.09.2022

Premium-Partner

Partner

Info

Menü

Schließen